HZwo Mirai

Innovationscluster

Im sächsischen Innovationscluster HZwo agieren Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus Sachsen zusammen, um die Zusammenarbeit zwischen akademischer Forschung und der Wirtschaft zu optimieren und die Innovationskraft der Firmen zu erhöhen.

 

Dabei findet besonders die Ausgewogenheit aus kleinen, mittelständischen und großen Betrieben Berücksichtigung. Die Unternehmen erarbeiten gemeinsam mit der TU Chemnitzund den Fraunhofer-Instituten IWU und ENAS neue Produkte und Verfahren unter Einsatz größtenteils vorhandener Fertigungsanlagen und bestehender Expertise. Somit können insbesondere bestehende KMU am neu entstehenden Wettbewerb partizipieren, ohne vorab nennenswerte Investitionen tätigen zu müssen.

Der Cluster wird vom Verein HZwo e. V. getragen, welcher die Mitglieder im Themenfeld Brennstoffzellenfahrzeug fachlich und operativ betreut. Der Konsortialpartner Energy Saxony e. V. begleitet die Clustermitglieder im Themenfeld Grüner Wasserstoff. Durch die inhaltliche Schnittmenge ergeben sich hier erhebliche Synergieeffekte.Beide Vereine bilden die sächsische Kompentenzstelle für brennstoffzellen und grünen Wasserstoff. 

Diese deckt die Gesamtwertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugung bis zu Brennstoffzellenfahrzeugen in Sachsen ab und vernetzt alle relevanten Akteure in Sachsen mit einander. Darüber hinaus wird durch die Tätigkeit beider Vereine die Verwaltung des Clusters, die Projekttätigkeit und die Öffentlichkeitsarbeit abgedeckt.

Sächsische Kompetenzstelle

Durch die hohe Komplexität und Vielzahl von Komponenten von Brennstoffzellensystemen ist es wichtig, das Ge-samtsystem zu kennen, um Optimierungspotentiale hinsichtlich Kosten und Energieeffizienz zu identifizieren. HZwo unterstüzt seine Partner darin, diese Zusammenhänge über die Wertschöpfungskette hinweg zu betrachten.

 

Leistungen

  • Fachberatung zu aktuellen Brennstoffzellentechnologien
  • Initiierung und Koordination von Forschungs- und Transferprojekten
  • Unterstützung bei der Akquise von EU-, Bundes- oder Landesförderungen
  • Technologieworkshops – Arbeitstreffen zu technischen Leitthemen
  • Weiterbildungsseminare
  • Organisation von Messeauftritten
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Überregionale und internationale Vernetzung zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen

 

Treten Sie mit uns in Kontakt!

Kooperation

Der Clusterpartner Energy Saxony e.V. ist die sächsische Kompetenzstelle für grünen Wasserstoff.

Kernziele

  • Erschließung neuer Nutzergruppen für grünen Wasserstoff
  • gezielte Vernetzung der Akteure und Analyse konkreter Substitutionspotenziale in Benchmarkprojekten,
  • die Analyse und Umgestaltung von Geschäftsmodellen
  • Verbesserung der generellen Akzeptanz der Wasserstofftechnologie
  • Ansprache potenzieller Kunden und anderer Interessenten durch die Akteure.

Energy Saxony ist ein wirtschaftsorientiertes Energietechnologie-Netzwerk, das darauf abzielt, die Entwicklung und Vermarktung künftiger Spitzentechnologien in den Bereichen ENERGIETECHNOLOGIEN, ELEKTROMOBILITÄT, DIGITALISIERUNG voranzutreiben. Der Verein hat sich dabei die Aufgabe gestellt, das Innovationspotenzial sächsischer Unternehmen und Forschungseinrichtungen in gemeinsame Projekte und Anwendungen zum Nutzen der Gesellschaft zu überführen und damit den Freistaat Sachsen als wegweisenden, wettbewerbsfähigen Energie- und Wirtschaftsstandort zu stärken.

 

HZwo e.V. ist Mitglied bei:

Die European Clean Hydrogen Alliance bündelt Aktivitäten zur Erzeugung und Anwendung von Wasserstoff in Europa mit dem Ziel, diese bis 2030 umzusetzen.

 

Der Deutsche Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband e.V. ist die Dachorganisation der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie in Deutschland.

 

Der VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. ist ein 1893 gegründeter technisch-wissenschaftlicher Verband in Deutschland.

Mitglieder

Management

Vorstand