Online-Impuls: Wasserstoff in Sachsen – Regionale Zukunftsprojekte

Keine Kategorie
  • Datum

    Datum15. Feb 2022

  • Ort

    Ortonline, 17:00

  • Zeit

    Zeit17:00 Uhr

  • Ansprechpartner

Online-Impuls mit Karl Lötsch (Geschäftsführer HZwo e.V) – Einblick in das sächsische Wasserstoffnetzwerk und Möglichkeiten der Partizipation für KMU   In Chemnitz wird man das Jahr 2021 noch lange als ein geschichtsträchtiges in Erinnerung behalten. Am 2. September gaben Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und die Sächsische Staatsregierung bekannt, dass hier eines von drei deutschen Technologie- und Innovationszentren für Wasserstoff entstehen soll. Diese Zusage zeichnet Chemnitz als einen national und international anerkannten Standort für die Zukunftstechnologie aus. Eine Förderung von 60 Millionen Euro ebnet den Weg für neue Wertschöpfungsketten und Arbeitsplätze. Davon profitiert auch der sächsische Mittelstand, welcher sich mit seinen vielfältigen, technischen Kompetenzen an diesem Projekt beteiligen soll. Um diese Entwicklungen zu koordinieren, wurde bereits 2017 ein Netzwerk (HZwo e.V.) gegründet, welches als sächsisches Innovationscluster für Brennstoffzellen und Wasserstoff die Brücke zwischen akademischer Forschung und regionaler Wirtschaft baut. Im Vortrag wird Karl Lötsch, Geschäftsführer des HZwo e.V., über Entwicklungen von 2021 und Vorhaben im Jahr 2022 sprechen. Erfahren Sie, wie Sie als Mittelständler an diesen Projekten mitwirken können und welche neuen Marktchancen in dieser Zukunftstechnologie schlummern. Datum: 15.02.2022 Uhrzeit: 17 Uhr (Ende gegen 18:00 Uhr) Referent: Karl Lötsch, Geschäftsführer HZwo e.V. Preis: 0€ Aufzeichnung: Die Veranstaltung wird aufgezeichnet. Mit Ihrer Teilnahme stimmen Sie dem zu. Die Aufzeichnung steht BVMW-Mitgliedern im Nachgang exklusiv zur Verfügung. Den Link zur Veranstaltung bekommen Sie nach Ihrer Anmeldung zugeschickt. Wir freuen uns auf Sie!
PS: Gelegentlich kommt es zu technischen Problemen beim Buchungsprozess. Bitte überprüfen Sie Ihre Cookie-Einstellungen oder senden Sie eine Mail mit Ihren Kontaktdaten an simon.held@bvmw.de.