HZwo und VDE-Kolloquium: “Wasserstoff – die Zukunft”

08.09.2021

online, 18:00 - 20:00 Uhr


Wasserstoff-Technologien nehmen eine Schlüsselposition bei der Transformation von Industrie und Verkehr hin zu einer klimafreundlichen, nachhaltigen Wertschöpfung ein. Um Potenziale und Chancen des aufstrebenden Wirtschaftszweiges speziell für die Elektro- und Informationstechnik aufzuzeigen und zu diskutieren, führen VDE und HZwo ein gemeinschaftliches Kolloquium durch.

Das Kolloquium ist zunächst für vier Einheiten geplant. Jeweils werden zwei Fach-Referenten der Wasserstofftechnologien vortragen. Anschließend ist ausreichend Zeit für Fragen, Diskussionen und Networking eingeplant. Die Fachvorträge gliedern sich in die Bereiche Wasserstofferzeugung und -verbrauch.

Am 08.09.21 findet die dritte Veranstaltung mit folgenden Referenten und Themen statt:

  1. Dr. Volker Dudek (3-5 Power Electronics GmbH): Er wird auf Besonderheiten der Brennstoffzelle als Energielieferant und damit verbundene Auswirkungen auf die Konzeption und Auslegung der Wandler-Konzepte eingehen. Es werden Ergebnisse vorgestellt wie die PSFB (Phase Shift Full Bridge), eine für Brennstoffzellen besonders geeignete Wandler-Schaltung, mit der Nutzung von GaAs Bauelementen mit besonders hoher Energieeffizienz betrieben werden kann und warum GaAs Leistungsbauelemente im Vergleich zu Silizium und SiC Bauelemente eine immer wichtigere Rolle in der Leistungselektronik spielen.
  2. Dr. Sebastian Pohlmann (Skeleton Technologies):  Brennstoffzellen können weder Energie rekuperieren noch große Leistungen dynamisch bereitstellen. Somit wird häufig die Kombination mit Hochleistungsspeichern notwendig. Dieser Vortrag erkundet die Möglichkeiten, Brennstoffzellen mit verschiedenen Hochleistungsspeichern zu kombinieren und somit leistungsfähigere Systeme anzubieten.

Weitere Infos zum VDE finden Sie unter https://www.vde.com

Ansprechpartner:

Michelle Vinke

Projektkoordinatorin

E-Mail: michelle.vinke@hzwo.eu
Telefon: +49 371-531 37631