Deutsch-Tschechischer Kooperationsworkshop

Zukunftsperspektiven und Innovationen im Wasserstoffsektor

  • Datum

    Datum29.10.2024
  • Zeit

    Zeit13:00 Uhr
  • Ort

    Ort Chemnitz, t.b.a.

Wasserstoff ist ein Schlüsselfaktor für die Energiewende und eine nachhaltige Zukunft. Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Innovatoren in Deutschland und Tschechien arbeiten intensiv an der Entwicklung und Implementierung von Wasserstofftechnologien. Ob Produktion, Speicherung oder Anwendungen wie Antriebstechnologien.

Dieser Workshop bietet eine einmalige Gelegenheit, wertvolle Kontakte zu knüpfen, Wissen auszutauschen und gemeinsame Projekte zu initiieren. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Mit dem Ziel, die Forschungs- und Entwicklungslandschaft zwischen tschechischen und deutschen Unternehmen zu fördern, laden wir Sie herzlich zum Kooperationsworkshop am 29. Oktober 2024 ein. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes Nationaler Transformations-Hub für wasserstoffbasierte Antriebe und Komponenten in der Automobil- und Zulieferindustrie (cH2ance) statt.

Anmeldung

12:30 Uhr – Einlass / Registrierung

13:00 Uhr – Beginn

  • Begrüßung, Alexander Helbych, AMZ Sachsen
  • HZwo e.V., das Projekt cH2ance und aktuelle Wasserstoffthemen in Sachsen, Frederik Wewetzer, HZwo e.V.
  • Einführung in Hytep und aktuelle Wasserstoffthemen in Tschechien, doc. Šárka Cabadová Waisová, Česká vodíková technologická platforma (HYTEP)
  • Präsentation der grenzüberschreitenden Wasserstoffthemen im SMWA, Dr. Peter Lucas, Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Transformationsherausforderungen und Visionen in der Region Ústí, Karel Tichy, Wirtschafts- und Sozialrat der Region Ústí
  • Projekt: Wasserstoffbasierte Brennstoffzellensysteme in mobilen Maschinen, Jens Heinrich, ICM – Institut Chemnitzer Maschinen- und Anlagenbau e.V.
  • Vorstellung eines tschechischen Forschungsinstituts, t.b.a.

15:15 Uhr – Kaffeepause

15:40 Uhr – Pitch-Präsentationen tschechischer und deutscher Unternehmen

  • Unternehmen haben die Möglichkeit, einen 2-minütigen Pitch zu halten, um ihr Unternehmen, ihre Lösungen und Angebote vorzustellen und zu erläutern, was sie bieten oder suchen.

16:40 Uhr – Rundgang (Technische Universität Chemnitz oder ICM – Institut Chemnitzer Maschinen- und Anlagenbau e.V. oder Fraunhofer IWU)

17:30 Uhr – Networking

19:00 Uhr – Ende der Veranstaltung