HZwo:Antrieb für Sachsen.

HZwo startet mit Sächsischem Innovationscluster für Brennstoffzellen und Wasserstoff

Im Innovationscluster HZwo werden Forschungs- und Entwicklungsprojekte zu serientauglichen Komponenten für mobile PEM-Brennstoffzellen bis hin zum elektrischen Antriebsstrang initiiert. Mit dem Aufbau eines ganzheitlichen Wertschöpfungsnetzwerks wird der Grundstein für die langfristige Entwicklung eines Hochtechnologieclusters in Sachsen gelegt.

HZwo – das Innovationscluster
Antrieb der Zukunft
F+E Projekte
Ansiedlung eines Wertschöpfungsnetzwerk

HZwo Technologieforum – 29. November 2018

Chemnitzer Inno-Team HZwo

Der erste sächsische Innovationscluster HZwo Antrieb für Sachsen für Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnologie ist am 1. April 2018 erfolgreich gestartet!

Am 29. November 2018 veranstalten wir das erste HZwo Techno­logie­forum. Hier haben alle Partner unseres Innovationsclusters die Möglichkeit, ihr Unternehmen vorzustellen, sich über ihre Projekte auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen.

Was Sie bei der Ausstellung der HZwo-Partner erwartet:

Statements
Martin Dulig, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft Arbeit und Verkehr Jorgo Chatzimarkakis, Generalsekretär des Hydrogen Europe in Brüssel

Keynotes
Wasserstoffbetriebene Brennstoffzellenzüge Brennstoffzellenfahrzeuge

Networking
inmitten der Ausstellung

Technologieshops
IBrennstoffzellenstack
II Brennstoffzellensystem
III Elektrischer Fahrzeugantriebsstrang
IV Grüne Wasserstofferzeugung und -infrastruktur

Wann und wo?

29. November 2018,
von 10:30 Uhr bis 16:00 Uhr (Einlass ab: 9:30 Uhr)
VR-Technikum des Fraunhofer IWU
Reichenhainer Straße 88, 09126 Chemnitz

Download: Programm und Anmeldung (.pdf)

Anmeldung unter: info@hzwo.eu

Foto: Professur Alternative Fahrzeugantriebe TU Chemnitz, Dr. Jiří Hrdlička

Hier forscht die TU an den Autos der Zukunft

Zwischen Brennstoffzelle und Wasserstoff

SPD-Politiker Jörg Vieweg besucht TU Chemnitz

Chemnitz - „Sachsen muss Autoland bleiben!“ Da waren sich Thomas von Unwerth (51), Professor für Alternative Fahrzeug­antriebe an der TU Chemnitz, und seine Besucher von der SPD-Landtagsfraktion, Jörg Vieweg (47) und Thomas Baum (53), einig. Die Politiker informierten sich an der TU über den Brennstoff­zellenantrieb für Autos und Busse.
Von Unwerth und der Geschäftsführer des Vereins „Hzwo“, Karl Lötsch (31), erklärten, wie in Sachsen ein Netzwerk an Forschern, Zulieferern und Herstellern zusammenwächst. Ziel: die Entwicklung preisgünstiger und alltagstauglicher Fahrzeuge mit Wasserstoff­antrieb. [...]

weiterlesen »

Wasserstoffantrieb für Sachsen: HZwo e. V. wird mit 1,6 Millionen Euro gefördert

Chemnitzer Inno-Team HZwo

Chemnitzer Inno-Team wächst zum Cluster

Während Deutschland seit Monaten über den Diesel diskutiert, gehen Chemnitzer Forscher und Unternehmer voran und entwickeln gemeinsam serientaugliche Komponenten für den Wasserstoffantrieb. Das Inno-Team „HZwo“, eine Initiative um die TU Chemnitz und fünf regionale Unternehmer, hat sich im Konsortium mit dem etablierten Energietechnik-Netzwerk Energy Saxony e. V. beim Förderwettbewerb „Innovationscluster Sachsen“ des SMWA durchgesetzt. Wissenschafts-Staatssekretär Uwe Gaul hat in Vertretung für Wirtschaftsminister Martin Dulig einen Förderbescheid der Sächsischen Aufbaubank über gut 1,6 Millionen Euro überreicht. Die Fördermittel sollen dazu beitragen, die Zusammenarbeit in den nächsten vier Jahren zu intensivieren.

Staatssekretär Gaul würdigte den Antragsteller wie folgt: „Gerade mit dem HZwo-Team haben wir gefunden, wonach wir gesucht haben: nach Playern mit frischen Ideen und dem Mut, visionär und konkret zugleich zu denken. Visionär, weil die Partner ihre Zusammenarbeit von Beginn an auf Dauer angelegt haben mit der Ambition, die Wachstumschancen im Wasserstoffantriebsbereich mit serienreifen Modulen ,made in Saxony‘ zu nutzen. Konkret, weil als Ausgangspunkt der Clusterarbeit die sächsischen Kompetenzen präzise analysiert wurden und zugleich auch marktfähige Lösungen für die Wasserstoff-Bereitstellung entwickelt werden.“ [...]

weiterlesen »

Unsere Partner

Wissen kompakt: Aufbau und Funktion eines Brenn­stoff­zellen­fahrzeuges:

Wasserstoffbetriebene Brennstoffzellen bewirken einen Technologiewandel unter anderem bei Antriebskomponenten sowie deren Fertigungs- und Produktionsprozessen. Das Ziel des Innovationsclusters ist, den Unternehmen der Industrieregion Sachsen frühzeitig einen Zugang zu neuen Produkten sowie zukünftigen Absatzmärkten zu ermöglichen. Durch die Erarbeitung eines Technologievorsprungs ermöglicht HZwo schon heute die nachhaltige Sicherung von Arbeitsplätzen. Der Cluster vereint das Expertenwissen sächsischer Unternehmen und Forschungseinrichtungen auf den Gebieten Brennstoffzellentechnik, Fahrzeugantriebe, Fertigungs- und Produktionstechnik, sowie Sondermaschinen- und Anlagenbau.

Fachlich und organisatorisch wird HZwo von der Professur Alternative Fahrzeugantriebe der Technischen Universität Chemnitz geleitet.

Interdisziplinäre Forschungsschwerpunkte:

  • Zellkomponenten und Materialien
  • Brennstoffzellenstack und Peripherie
  • Energiespeicher und Betankung
  • Leistungselektronik und Steuerungen
  • Systemoptimierung und Betriebsstrategien
  • Elektrifizierung des Antriebsstrangs
  • Großserienproduktionsprozesse
  • Sicherheit und Akzeptanz von Wasserstoff im Fahrzeug
  • Simulation- und Entwicklungsmethoden
  • Gesellschaftliche Rahmenbedingungen
Prof. Dr. Gerd Strohmeier
Prof. Dr. Gerd Strohmeier

Schon seit 2015 setzt sich das Netzwerk HZwo:Antrieb für Sachsen für die Ansiedlung einer Wertschöpfungskette für PEM-Brennstoffzellenantriebe in Sachsen ein.

Die Technische Universität Chemnitz arbeitet gemeinsam mit sächsischen Partnern in Wirtschaft und Forschung daran, die Einführung der Wasserstoff-Hochtechnologie in Sachsen voranzutreiben. Unter der Leitung der Professur Alternative Fahrzeugantriebe der Fakultät für Maschinenbau arbeiten universitätsweit mit Unterstützung des Freistaats Sachsen zahlreiche Professuren transdisziplinär an der Initiierung und Durchführung neuer Forschungsvorhaben der Projektfamilie HZwo.

HZwo:Antrieb für Sachsen bietet Ihnen die Möglichkeit, schon heute in die Zukunftstechnologie der wasserstoffbetriebenen Mobilität einzusteigen. [...]

Impressum

Inhaltlich verantwortlich:

HZwo e.V.
c/o TU Chemnitz/Fak. MB/IAF

Reichenhainer Straße 70 | R. A208
09126 Chemnitz
Germany

Tel: +49 371 531-35357
Fax: +49 371 531-835357
E-Mail: info@hzwo.eu

Gestaltung und Entwicklung: PUNKT 191 Marketing und Design

Datenschutzerklärung

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

HZwo e.V.
c/o TU Chemnitz/Fak. MB/IAF

Reichenhainer Straße 70 | R. A208
09126 Chemnitz
Germany

Tel: +49 371 531-35357
Fax: +49 371 531-835357
E-Mail: info@hzwo.eu

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseiten ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift, Telefonnummer oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Nachstehende Regelungen informieren Sie insoweit über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung, die Nutzung und die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch den Anbieter.

II. Grundsätzliche Angaben zur Datenverarbeitung

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten der Nutzer nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Das bedeutet, die Daten der Nutzer werden nur beim Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis oder Vorliegen einer Einwilligung verwendet.

Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicher zu stellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden für das Angebot unserer Website und der mit ihr verbundenen Dienste-, Service- und Nutzerleistungen verwendet.

Wir leiten die Daten an Dritte weiter, wenn dies auf Grundlage einer Einwilligung geschieht oder gesetzlich erlaubt ist, um unsere vertraglichen Pflichten den Nutzern gegenüber zu erfüllen.

Bei Kontaktaufnahme mit uns werden die Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern sie nicht mehr erforderlich sind oder der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

III. Serverdaten

Aus technischen Gründen werden im Zuge eines automatischen Protokolls des verarbeitenden Computersystems unseres Webspace-Providers ein sogenanntes Serverlogfile erstellt. Dabei werden Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieses Angebot befindet, erhoben und an uns bzw. unseren Webspace-Providers übermittelt.

Zu den protokollierten Daten gehören:

Diese anonymen Daten werden getrennt von Ihren eventuell angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und lassen so keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu. Sie werden zu statistischen Zwecken ausgewertet, um unseren Internetauftritt und unsere Angebote optimieren zu können.

IV. Cookies

Diese Angebot verwendet keine Cookies

V. Rechte der betroffenen Person

Sie haben gem. § 15 ff. EU-DSGVO die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit und das Widerspruchsrecht § 21 EU-DSGVO. Soweit besondere personenbezogenene Daten auf Grundlage ihrer Einwilligung verarbeitet werden, können Sie ihre Einwilligung hierzu jederzeit widerrufen. Zur Wahrnehmung dieser Rechte wenden Sie sich an den o.g. Verantwortlichen.

Gem. Art 77 EU-DSGVO besteht das Recht der Beschwerde bei den den zuständigen Aufsichtsbehörden.

VI. Kontaktaufnahme

Haben Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder möchten von oben genannten Art. V gebraucht machen, wenden Sie sich an uns unter oben genannten Kontaktdaten.

VII. Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Die Nutzer werden daher gebeten sich regelmäßig über deren Inhalt zu informieren.

Chemnitz, Mai 2018